Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

14.06.2016 10:12

„Wildes Bier“ und mehr: Große Biervielfalt im Freilichtmuseum Neuhausen

11 Brauereien und viele Aktionen rund ums goldene Gebräu

Ein Tag für Bierkenner, Biergenießer und Bierinteressierte: Am Sonntag, dem 19. Juni 2016, feiert das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck gemeinsam mit seinen Besuchern das 500jährige Jubiläum des Reinheitsgebots von 1516. Gemeinsam mit der Hirsch-Brauerei Wurmlingen und der Donaubergland GmbH hat das Museum ein Programm zusammengestellt, das in Baden-Württemberg einmalig ist: Vor der Kulisse der historischen Häuser präsentieren 11 regionale und Kleinbrauereien die bierische Vielfalt im Ländle. Der SWR Treffpunkt wird auch vor Ort sein und die Veranstaltung begleiten.

Auf dem Programm steht nicht nur ein Weizenbieranstich auf dem Dorfplatz, sondern auch die Möglichkeit, ein „wild“ gebrautes Bier zu versuchen, wie es vor 1516 gebraut wurde. Wer sich von dem ungewohnten Genuss erholen möchte, kann an den 11 Ständen der Brauereien testen, welche Vielfalt sich aus den vier Zutaten des Reinheitsgebots brauen lässt.

Bier500

Zünftig beginnt der Biertag im Freilichtmuseum mit einem bunten Festzug: Pünktlich um 10:45 geht es los. Angeführt vom Brauereifuhrwerk der Hirsch-Brauerei, der Musikkapelle Neuhausen und den Baden-Württembergischen Hopfenhoheiten ziehen Brauer, Akteure und natürlich auch die Museumsbesucher gemeinsam vom Museumseingang auf den Dorfplatz. Dort angekommen, werden die Teilnehmer von Landrat Stefan Bär begrüßt. Mit ihrem traditionellen Weizenbieranstich eröffnet die Gemeinschaft der Brauer mit Leib und Seele den Aktionstag Bier500.

Mit dem speziell aufgelegten Bier500 Krügle lassen sich die verschiedenen Biere der 11 Brauerein im Museumsgelände verkosten. Alle acht Brauereien „mit Leib und Seele“ sind vertreten und stellen sich und ihre Biere vor. Auch drei Kleinstbrauerein aus unserer Region sind mit dabei. Für gute Stimmung sorgen neben der Musikkapelle Neuhausen die Gruppe Rehragout und der „Singende Bierbrauer“ vom Haderbräu in Weilersbach. Zünftige historische Bierwagen bringt Markus Salvermoser mit.

Übrigens: Um 14:30 sind Vereine aus der Region eingeladen, den BIERTURM500-Meister zu ermitteln. Welches Team baut am schnellsten am höchsten? Zu gewinnen: ein 30l-Fässle Hirsch-Jubiläumsbier! Vereins-Team anmelden unter 07461/9263204.

Das Freilichtmuseum selbst bietet eine bunte Auswahl an Produkten, die mit Bier oder Bier-Rohstoffen hergestellt werden, wie z.B. ein Hopfentee, Biersalz, Schokolade und Biernudeln. An verschiedenen Stationen gibt es eine Bierolympiade für Klein und Groß und Handwerksvorführungen rund ums Thema Bier. Dazu gibt es Brau-Vorführungen, eine alte Handabfüllung und natürlich die Verkostung des „wilden Bieres“ nach historischem Vorbild. Mälzer und Hopfenbauer informieren über die Rohstoffe Getreide und Hopfen und ihre Verwendungsmöglichkeiten im Brauprozess. Die Frage „Wer hat´s erfunden?“ beantwortet ein liebevoll selbst geschriebenes kurzes Theaterstück, das von Mitarbeitern der Hirsch-Brauerei, der Athletengruppe und dem Fanfarenzug Wurmlingen vor der Kirche aufgeführt wird. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Museumswurst und Dünnele.

 

Bier500 ab 11 Uhr am Sonntag, 19.6. im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck.
Es gilt der normale Museumseintritt 6,50 €.
 

Bierseminar am Samstag 18.6.

Schon am Samstagabend erläutert Braumeister Thorsten Jauch von der Hirsch-Brauerei Wurmlingen, was sich alles aus Wasser, Hopfen, Getreide und Hefe herstellen läßt. Acht verschiedene Biere können verkostet werden, darunter die Jahrgangsbiere der Hirsch-Brauerei, aber auch Trendsorten wie z.B. ein sogenanntes IPA (India Pale Ale). Thorsten Jauch vermittelt im Bierseminar in der Museumsgaststätte Ochsen umfangreiches Wissen um die Kunst des Biergenießens (Samstag, 18.6., 20 Uhr, Eintritt 6,50 €). Die Museumsgaststätte Ochsen hat am Samstag auch zwischen 18 und 20 Uhr geöffnet und bietet warme Speisen an.

Informationen und Anmeldung unter info@freilichtmuseum-neuhausen.de und 07461/926 3204.

 

Zusätzliche Informationen

- Donaubergbergland www.donaubergland.de

- Hirsch-Brauerei Honer, Wurmlingen www.hirschbrauerei.de

- Zu den Brauern mit Leib und Seele (http://www.die-brauer-mit-leib-und-seele.de/Startseite.html) gehören:

- Hirsch-Brauerei Honer GmbH & Co. KG

- Brauerei Clemens Härle

- Dachsenfranz Biermanufaktur GmbH & Co. KG

- Kronenbrauerei Remmingsheim Alfred Schimpf GmbH

- Kronenbrauerei Tettnang

- Herbsthäuser Brauerei

- Löwenbrauerei Bräunlingen Friedrich Kalb KG

- Brauerei Stolz GmbH & Co.KG

 

BIERTURM500-Wettbewerb
Pro Verein können drei Vereinsmitglieder, natürlich stellvertretend für ihren Verein, am Wettbewerb teilnehmen. Es geht darum, auf einer Grundfläche von 50x50cm in begrenzter Zeit den höchsten Turm aus Bierdeckeln zu bauen. Insgesamt können sich 10 Teams anmelden (1 Team pro Verein).

 

Pressekontakt:

Almut Grüner
Museumsleiterin Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Bahnhofstraße 123
78532 Tuttlingen

07461/926 3201
a.gruener@landkreis-tuttlingen.de

Zurück