Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

15.05.2017 11:00

Hirsch-Brauerei lädt zum Brauereihoffest

Am 20. und 21. Mai wird in Wurmlingen zünftig gefeiert / Tausende Besucher erwartet

Am Wochenende 20./21. Mai ist es wieder soweit, dann wird in und um die Hirsch-Brauerei in Wurmlingen (Kreis Tuttlingen) kräftig gefeiert. Wie schon in den vergangenen Jahren, so werden auch dieses Mal Tausende Besucher aus der ganzen Region zum Brauereihoffest erwartet.

Los geht der zweitägige Fest-Marathon am Samstag, 20. Mai, um 18 Uhr mit der Dirndl- & Lederhosenparty „Hirschdeinbierfescht“, bei dem sich die Verladehalle der Brauerei in eine zünftige Festhalle verwandelt - mit Live-Musik (Musikverein Göggingen, Donewagges Möhringen und „Allgäu Power“) . An der Abendkasse gibt es nur noch wenige Restkarten. Veranstaltungsende ist um 24 Uhr. Kostenlose Sonderbusse starten um 0.15 Uhr in Richtung Tuttlingen und um 0.30 Uhr/0.45 Uhr in Richtung Spaichingen (Abfahrt jeweils vor der Brauereigaststätte).

Am Sonntag, 21. Mai, wird aus dem Brauereigelände beim Tag der offenen Tür dann ein riesiges Festgelände mit vielen Aktionen, Mitmachangeboten, Vorführungen, sowie jeder Menge Musik und Unterhaltung. So können die Festbesucher beim Brauereirundgang unter anderem den neuen Tunnelpasteur in Augenschein nehmen. Für jeden Rundgangteilnehmer spendet die Brauerei 1 Euro - jeweils 50 Cent an den Psychosozialen Förderkreis und an das Hospiz in Spaichingen.  Publikumsmagnet dürfte auch der historische Handwerkermarkt sein. Die Hirsch-Bierwelt wird an diesem Tag zur Hirsch-Kinderwelt mit Kinderbetreuung, Kinderschminken und dem Sigmaringer Puppentheater.

Zum Frühschoppen (Beginn 11 Uhr) spielen am Sonntag die „Hirschbuben“. Anschließend wechseln sich der Musikverein Wurmlingen und der Musikverein Schnetzenhausen auf der Bühne ab. Im Außenbereich sorgen Straßenmusikanten aus Beuren an der Aach und die Alphorngruppe aus Meßkirch für den guten Ton. Auftritte der Volkstanzgruppe Schörzingen und Gaukeleien runden das Showprogramm ab. Darüber hinaus können die Besucher ihre Geschicklichkeit an einem etwa acht Meter hohen Kletterturm unter Beweis stellen. Und wer bei derart viel Action Hunger oder Durst verspürt, wird von den Wurmlinger Vereinen bestens bewirtet - unter anderem mit dem neuen „Hirsch Helles“.

Weitere Informationen: www.hirschbrauerei.de

Zurück