Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

27.08.2015 10:00

Gerichtsurteil: Bier darf nicht mehr als "bekömmlich" bezeichnet werden

Urteil erhitzt Gemüter der Biergenießer

Das Landgericht Ravensburg hat jetzt der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch untersagt, weiter wie bisher damit zu werben, dass drei ihrer Biersorten "bekömmlich" seien. Das Wort suggeriere, dass Bier für den Körper verträglich sei, hieß es zur Begründung.

Mehr Pressestimmen zum Gerichtsurteil bei:

Die Welt - online

Spiegel online - Gesundheit

N-tv

Auch Komiker Werner Koczwara hat sich dazu auch seine Gedanken gemacht...

Bei der Brauerei Clemens Härle wird derzeit nun aber der Filzstift geschwungen: 10.000 Flaschen ziert noch das Etikett mit dem untersagten Begriff "bekömmlich". Der Brauereichef Schüler engagieren, die das Wort "bekömmlich" auf seinen Bierflaschen durchstreichen, hieß es.
Beendet ist der Rechtsstreit damit voraussichtlich nicht: Gottfried Härle kündigte an, vor dem Oberlandesgericht Stuttgart in Berufung zu gehen. Mehr... 

 

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!

 

 

 

 

 

Zurück