Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

10.12.2014 15:51

Die Brauer mit Leib und Seele mit neuer Führung

Klaus Wunderlich neuer Sprecher - Gründungsmitglied Ulrich Kumpf nach 15 Jahren verabschiedet

Gruppenbild der Brauer mit Leib und Seele.

Auf ihrer Gesellschafterversammlung Ende November haben sich die Brauer mit Leib und Seele in Baden-Württemberg neu aufgestellt. Klaus Wunderlich ist neuer Sprecher der Brauer-Kooperation. Gleichzeitig wurden neue Initiativen und Aktivitäten zur Förderung der Bierkultur beschlossen. Auf Initiative der Brauer veranstalten die Landesmesse Stuttgart und Slowfood Deutschland zur Slowfoodmesse erstmalig den „Marktplatz des Brauhandwerks“ - eine Sonderschau für alle handwerklich gebrauten Biere.

Mit dem insolvenzbedingten Ausscheiden des Gründungsmitgliedes Kaiser-Brauerei Geislingen wurde gleichzeitig die Funktion des Sprechers der Kooperation vakant. Im Rahmen der Gesellschafterversammlung im November wurde der langjährige Sprecher Ulrich Kumpf nach 15 Jahren intensiver Gründungsarbeit und engagierter Führung der Kooperation mit großer Wertschätzung verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wählten die Gesellschafter Klaus Wunderlich (Geschäftsführer Herbsthäuser Brauerei, Bad Mergentheim) zum Sprecher der Brauer mit Leib und Seele. Klaus Wunderlich wird unterstützt durch Schatzmeister Gottfried Härle (Brauerei Härle, Leutkirch) und Martin Schimpf (Brauerei Schimpf, Remmingsheim) für die Bereiche Sonderaufgaben und Junioren.

Mit dieser Entscheidung, die auch die Junioren der Kooperation aktiv einbindet, wird der langfristige Generationswechsel bei den Brauern mit Leib und Seele eingeleitet. In sechs von acht Brauereien ist die Unternehmensnachfolge innerhalb der Inhaberfamilien voll im Gange und zum Teil bereits vollzogen. Im Hinblick auf die Markt- und Branchenentwicklung sichern die Gesellschafter damit auch ein Stück Vielfalt der handwerklichen Braukultur in Baden-Württemberg.

Im Rahmen der Versammlung fassten die Gesellschafter zusätzlich weitere Beschlüsse:
Auf Initiative der Brauer mit Leib und Seele findet unter Federführung der Landesmesse Stuttgart und in enger Zusammenarbeit mit Slowfood Deutschland während der Slowfood–Messe vom 09. bis 12. April 2015 in Stuttgart erstmalig der „Marktplatz des Brauhandwerks“ statt.
Eingeladen zu diesem neuen Schaufenster für handwerklich gebraute Biere sind alle mittelständischen Brauereien mit ihren Bierspezialitäten, Craftbeer-Brauer und Kreativ-Brauer. Kurz: Alle Brauer, die sich traditioneller, handwerklicher Bierkultur verpflichten. Diese Sonderschau wird ermöglicht durch eine Hallenerweiterung der Slowfood–Messe ab dem kommenden Jahr.
Infos und Anmeldung unter lilo.haug@messe-stuttgart.de

Für das Jahr 2015 plant die Kooperation außerdem eine Wiederauflage der größten Weizenbier-Probe Baden-Württembergs im Kurpark Bad Mergentheim (Mitte Juni), mit allen Partnerbrauereien. Damit wird die große Vielfalt handwerklich gebrauter Weizenbiere in Baden-Württemberg für die Verbraucher live erlebbar. Darüberhinaus bereitet die Kooperation beispielgebende Aktivitäten zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Reinheitsgebot“ 2016 vor.
Möglicherweise werden im kommenden Jahr auch wieder weitere Kollegen- Brauereien zur Kooperation stoßen.
Mit dem Führungswechsel und den geplanten Projekten setzen die Brauer mit Leib und Seele eindeutig in Richtung Zukunft. Die aktive Förderung der heimatverbundenen Brau- und Bierkultur bleibt das primäre Ziel der Kooperation.

Zurück