Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

19.08.2009 00:00

SWR1 Pfännle am 20. September 2009 in Nürtingen

Das Rezept für das SWR1 Pfännle ist einfach: In die Pfanne kommt nur, was in der Region angebaut oder aufgezogen wurde. Die beteiligten Köche werden zu Höchstleistungen angespornt. Einerseits kommen Klassiker zu neuen Ehren, andererseits auch völlig neue Zubereitungsideen für beliebte Grundprodukte auf die Küchentheke. Beim Schaukochen bleibt kein Geheimnis ungelüftet. Auch für Kinder wird ein speziell kreiertes Kindergericht aufgetischt. In Nürtingen geben folgende Köche Kostproben ihres Könnens: die Burggaststätte Hohenneuffen, die Ebermann Gastronomie, das Hotel Fuchsen aus Kirchheim/Teck, das Emilios, das Gasthaus Traube aus Frickenhausen-Linsenhofen, die Zentralbar, das Hotel-Restaurant Schwanen aus Metzingen, das best Western Hotel am Schlossberg, das Restaurant Ratsstuben aus Leinfelden-Echterdingen, der Beurener Hof und das Hotel-Gasthof Herrmann aus Münsingen. Ein Auszug aus der Speisekarte macht heute schon Appetit auf den 20. September: Es gibt beispielsweise Filetspieß vom Albschwein auf Rotwein-Kirschsoße mit Kartoffelgratin, Rehmaultäschle mit Pilzrahmsoße und Kartoffelsalat, gebratenes, frisches Forellenfilet auf bunter Linsenvinaigrette mit herbstlichen Blattsalaten und Schnittlauchcreme, Schwäbische Deie mit Filderspitzkraut und Speck, Traubenwirts Hällische Bäckla geschmort in Linsenhöfer Spätburgunder, Kürbis-Kräuter Ravioli mit gebratenen Cherry-Essig-Tomaten, herzhafter Braufladen mit Rahm, Schinken und Käse, Schmorbraten vom Ochsen-Boef Hohenlohe in Mostessigsoße mit Kräuterbubenspitzle, Lammragout vom Münsinger Alblamm mit Gemüsewürfelchen, dazu Rosmarinkartoffeln, Gemüse-Gerstenrisotto mit Schweineröllchen, gefüllt mit Rohschinken und Albfrischkäse sowie saure Kutteln vom Albbüffel mit Dinkelweckle. Dass bei solchen kulinarischen Schmankerln auch der flüssige Genuss nicht zu kurz kommt, dafür sorgt die Kaiaser-Braurei aus Geislingen/Steige mit ihrem eigens eingebrauten Original-Pfännle-Bier. "Diese Bierspezialität ist etwas ganz Besonderes!", betont Brauereichef Ulrich Kumpf. "Das Pfännle-Bier wurde bereits am 23. April, dem Tag des deutschen Bieres eingebraut und hatte seither 120 Tage Zeit zum Reifen. Und eines kann ich jetzt schon versprechen: dieses Bier hat Charakter! Am besten, die Gäste von SWR Pfännle überzeugen sich davon selbst."Die Kaiser-Brauerei gehört zu den "Brauern mit Leib und Seele", einer Kooperation von neun inhabergeführten Familienbrauereien aus dem Ländle, die sich alle zehen entscheidenen Grundsätzen für handwerklich gebrautes Bier verschrieben haben. "wir verwenden nur erstklassige Rohstoffe aus unserer jeweiligen Region, gönnen unseren Bierspezialitäten eine lange Reife- und Lagerzeit ohne Einsatz von Druck und Wärme und untersstützen die gepflegte Gastlichkeit. Deshalb passt das unsere Bierspezialität Pfännle-Bier auch so gut zu dieser SWR-Veranstaltung." Wer sich vom Geschmack des Original-Pfännle-Biers überzeugen mehr über die Brauer mit Leib und Seele erfahren oder einfach den den Köchen auf die Finger schauen möchte, sollte sich den 20. September schon heute dick im Kalender markieren. Beim Schaukochen auf der Bühne verraten die Köche ihre Geheimnisse, auf dem großen Bauernmarkt werden regionale Produkte angeboten und auf die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Farbschleuder, Batiken und Stockbrot backen. Und schließlich sorgt die SWR1-Band Pfännle 2009 mit den größten Hits aller Zeiten. Haben Sie etwa etwas anders vor?

Zurück