Kooperations-
partner:
MBW
Presse > Aktuelles > Nachrichten

02.01.2009 00:00

Ihre Chance für mehr Fachkompetenz: „Fachbrief Bier“ für die Gastronomie an der DEHOGA-Akademie

Die „Brauer mit Leib und Seele“ sind Initiatoren und ideelle Träger eines neuen Weiterbildungsangebots an der DEHOGA-Akademie, Bad Überkingen. Schon seit ihrer Gründung im Jahr 2000 ist die Förderung der Bierkultur ein zentrales Anliegen der Brauer mit Leib und Seele. Hierzu gehört auch das Bemühen, die Kultur des Biertrinkens und -genießens in der Gastronomie noch stärker zu verankern als dies bislang der Fall ist.„Wir wollen das Bierbewußtsein und die Kenntnisse über Bier in der Gastronomie aktiv fördern und so dazu beitragen, dass der Gastronom seine Potenziale mit Bier erfolgreich nutzen kann“, so Ulrich Kumpf der Sprecher der Kooperation. Und mit einem Seitenblick auf die Weinbranche wird die Zielsetzung klar. Die Brauer mit Leib und Seele sind auf dem Weg, Informationsdefizite rund ums Bier zu beseitigen. Der Gastronom soll durch fachkompetente Weiterbildung seinen Erfahrungsschatz um den edlen Gerstensaft erweitern und völlig andere Seiten am Geschäft mit Bier, insbesondere regionalen Bierspezialtitäten, entdecken.   Dazu haben die Brauer mit Leib und Seele jetzt zwei kompetente Partner gefunden. In enger Zusammenarbeit mit der DEHOGA Akademie in Bad Überkingen ist unter dem Titel „Fachbrief Bier für die Gastronomie“ ein qualifiziertes 4-tägiges Weiterbildungsprogramm entstanden. Die fachliche Betreuung für das gesamte Themenspektrum einschließlich dem wichtigen Bereich „Sensorik“ erfolgt durch die Doemens Academy in Gräfelfing, einem der renommiertesten Fortbildungsinstitute für die Brau-, Getränke- und Lebensmittelwirtschaft.Die Themen beim „Fachbrief Bier“ sind vielfältig und beleuchten alle Aspekte vom Geschmack zum Genuss:Biergeschichte, Rohstoffkunde, Braumethoden, die Bierlandschaft, lokal, regional, global, Biersensorik, Biersorten und -stile, Biersprache, Bier und Marketing in der Gastronomie, Kochen mit und zum Bier, Bierkartengestaltung, Bier und Glaskultur, Schanktechnik, Hygiene und psychologische Faktoren rund um den Bierkonsum und den Verbraucher.Der Ausbildungsschwerpunkt liegt auf den Bereichen Bierstile und Sensorik sowie auf dem Bereich der erfolgreichen und bewußten Vermarktung von Bier. Begleitet wird der "Fachbrief Bier" durch eine erlebnisreiche Brauereibesichtigung im ersten Seminarblock sowie ein genussvolles „Bier-Kulinarium“ im zweiten Block. Hier vermitteln Fachleute und Praktiker aus der Branche ihre Erfahrungen und Wissen. Damit ist ein sehr enger Praxisbezug gewährleistet. Über die Inhalte und Wirkung des Ausbildungskonzeptes „Fachbrief Bier“ informierten sich die Brauer mit Leib und Seele ganz persönlich beim Pilotseminar „Sensorik“ in Bad Überkingen.„Mit diesem Fachbrief erhalten die Gastronomen eine Fülle neuer Erkenntnisse rund ums Bier und seine Möglichkeiten in  der Gastronomie, also eine echte Zusatzqualifikation“, kommentiertRegina Autenrieth, Leiterin der DEHOGA Akademie ihre Erfahrungen als Teilnehmerin.Die Seminartermine in der DEHOGA AKADEMIE, Bad Überkingen:Bier Basics (Teil 1): 7./8. Septemnber 2009Bier kreativ (Teil 2): 10./11. November 2009

Zurück